Lenny Krokotsch wird bester Torschütze


 

Am gestrigen Samstag nahmen unsere E1-Junioren zeitgleich an zwei Hallenturnieren teil. Der eine Teil holte mit Unterstützung der E2-Junioren einen sehr guten 3.Platz bei Blau Gelb Falkensee und der andere Teil musste als Titelverteidiger beim FC Viktoria Jüterbog antreten.

Acht Mannschaften wurden in zwei Staffel eingeteilt und spielten um den Turniersieg.

Deetz musste im ersten Gruppenspiel gegen den FSV 63 Luckenwalde antreten. Bereits nach drei Minuten nutzte der FSV einen individuellen Fehler in der Deetzer Defensive zur 0:1 Führung. Deetz dominierte zwar das Spiel, wirkte aber in der Offensive viel zu verkrampft. Mit Ach und Krach erzielte Lenny Krokotsch endlich den Ausgleich zum 1:1. Zehn Sekunden vor Schluss hatte wiederum Lenny Krokotsch die 100%ige Torchance zum Siegtreffer doch er vertendelte kläglich. Somit blieb es beim 1:1.
Mit diesem Remis war der FC Deetz bereits nach dem ersten Gruppenspiel im Zugzwang.

Im zweiten Gruppenspiel dann ein anderes auftreten der Deetzer. Mit Selbstbewusstsein marschierte das Team zum 9:0 Sieg gegen SV Alemmania 08 Jessen II. FC Deetz war wieder auf Kurs und übernahm die Tabellenführung in der Gruppe B.

Nun musste nur noch das letzte Gruppenspiel gegen die SG Schulzendorf gewonnen werden und man würde als Gruppensieger ins Halbfinale einziehen. Es blieb leider nur ein Traum.
Identisch wie im ersten Spiel gegen Luckenwalde machte der FC Deetz erneut einen katastrophalen individuellen Fehler zum 0:1 Rückstand. Lenny Krokotsch erzielte nur zwei Minuten später das 1:1. Deetz war dran, doch einen Doppelschlag der individuellen Fehler im Deetzer Team brachten das 1:3 für Schulzendorf. Nun ratterte die Zeit von der Uhr und Deetz krampfte sich zum 2:3 Anschlusstreffer durch Feliks Rufflett. Alle Bemühungen schlugen fehl um noch wenigstens den Ausgleich zu erzielen. Somit kassierte man die erste und einzige Turnierniederlage durch drei individuelle Fehler in der Defensive.

Somit war der Traum vom Halbfinale dahin und man schaffte es als Gruppendritter nur ins kleine Halbfinale um Platz 5 bis 8. Die Enttäuschung war Riesen groß…..

Im kleinen Halbfinale besiegt man den Gastgeber FC Viktoria Jüterbog mit einer dominanten Spielweise mit 8:0 und spielten dann um Platz Fünf gegen den Zellendorfer SV. Dieses Spiel gewinnen die Deetzer dann mit 3:1 und belegten den 5.Platz.
Lenny Krokotsch wurde mit 10 Toren bester Torschütze vom Turnier.

Fazit: Mit nur einer Niederlage und 23 geschossenen Toren (4,6 Torquote pro Spiel) belegt man durch vier individuelle Fehler einen enttäuschenden 5.Platz beim FC Viktoria Jüterbog.

Deetzer Torschützen

10x Lenny Krokotsch

5x Feliks Rufflett

3x Pepe Huber

3x Adam Gingold

2x Luca Heinicke

Hier findet ihr alle Ergebnisse im Überblick

FC Deetz spielte mit:

Anton Brandl, Adam Gingold, Pepe Huber, Feliks Rufflett, Lenny Krokotsch, Luca Heinicke, Max Rybarczyk


DEETZ FEUER!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner