Zu Gast beim Werderaner FC II


Am 13.01.24 folgte die E2 der Einladung aus Werder. Beim Hallenmasters vom Werderaner FC E2 verloren die Kids nur das Finale. Das dafür aber sehr deutlich. Gespielt wurde in 2 Staffeln, a 10 min. Die Platzierungsspiele wurden mit 12 min gespielt.

Im ersten Spiel stand man gleich dem Gastgeber aus Werder gegenüber. Lange stand es 0:0. Bis Fynn die Deetzer in der 8 min erlöste. Mit 3 Punkte im Gepäck spielte man im zweiten Spiel gegen den FSV Groß Kreutz. Da lag man rasch 1:0 in Rückstand. Davon ließen die Deetzer Jungs sich aber nicht beirren und spielte weiter ihr Spiel. Wieder war es Fynn, der dann die verdienten Tore für die Deetzer  schoss. Letztendlich 2:1 gewonnen. Da die anderen Mannschaften in der Deetzer Gruppe immer nur unentschieden spielten, standen die Jungs schon vor dem letzten Gruppenspiel gegen FSV 95 Ketzin, als Gruppensieger fest. Dementsprechend ließ der  Trainer Normen Stengel alle die Kinder ran, die bisher noch nicht so viel Spielzeiten hatten. Auch in diesem Spiel lagen wir früh 0:1 hinten. Nach 5 Minuten Spielzeit wechselten dann die Deetzer im Block. In den nächsten 5 Minuten schoss man noch 3 Tore und konnte somit 3:1 gewinnen.

Im Halbfinale spielten wir dann gegen die E2 von Borussia Brandenburg
Kein Spiel für schwache Nerven. 12 Minuten lang, waren beide Mannschaften auf Augenhöhe. Wir führten 1:0 durch Clemens, bekamen aber eine Minute vor Ende noch den Ausgleich. Somit ging es direkt in das 9 m schießen. Nach den ersten 3 Schützen stand es 2:2. Also ging es im KO System weiter die nächsten 2 Schützen trafen wieder. Fynn legte vor und  Nino hielt  den letzten Schuss.
Wir standen im Finale.

Doch was dann  passierte, kann man eigentlich nicht beschreiben. Kurz gesagt, es ging gar nichts mehr. Die Caputher Jungs schossen uns mit 7:0 ab. Unglücklich agierte die Abwehr und legte 5 Tore für die Caputher vor. Schnell konnte der Trainer aber den Blick wieder nach vorne richten und die Deezer Jungs  aufmuntern. Wir sind doch zweiter geworden und das ist nach den jeweils dritten Plätzen in den ersten beiden Turnieren, wieder ein Schritt nach vorne gewesen.

Die Krönung auf den zweiten Platz, setzte dann aber unser Nino, der zum besten Torwart in dem Turnier gewählt wurde.

Darauf ein dreifaches Deetz Feuer


DEETZ FEUER!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner