„Die schönste Nebensache der Welt“

Wir schreiben das Jahr 2018…

Ein rauschendes Wochenende erlebten die Deetzer E1-Junioren, die den letzten Spieltag der Landesklasse West dazu nutzten, die reguläre Saison zünftig ausklingen zu lassen.

Los ging es bereits am Freitag. Bei einer Fahrt mit der FETTEN ELKE über die Havel konnten die Jungs bei tollstem Wetter vor herrlicher Kulisse ihre Wassertauglichkeit unter Beweis stellen, ehe der Abend dann im Deetzer Parkstadion bei einem gemeinsamen Zelten ausklang.

Nach der Kür sollte für unsere Jungs die Pflicht auf dem Programm stehen und sie erwarteten am Samstag die Fortunen aus Babelsberg zum letzten Punktspiel der Saison.

Schon das Hinspiel war eine sehr enge Kiste, in der der Gegner mit viel Präsenz das Spiel für die Deetzer außerordentlich schwer gemacht hatte. Nicht wenige ahnten daher schon, dass es in diesem Spiel vielleicht einen kleinen Dämpfer geben könnte, zumal man den Jungs deutlich ansah, dass der vorherige Abend nicht spurlos an ihnen vorbei gegangen ist.

Das Spiel begann ausgeglichen. Die Fortunen mit leichten Vorteilen im Zentrum sahen sich immer wieder stark vorgetragenen Angriffen über die Deetzer Außenbahnen ausgesetzt.

Erstes Ausrufezeichen der Deetzer dann in der 2‘ als Bennet sich toll über außen durchsetzte und den Ball am Keeper vorbei ins Netz schob. Zu der Zeit etwas überraschend aber trotzdem schön anzusehen.

Fortuna ließ sich davon nicht unterkriegen und erhöhte den Druck, den aber die Abwehr um unseren Ersatzkeeper Eric schadlos überstand.

Ab der 10’ gelang es den Deetzern langsam mehr Kontrolle im Mittelfeld zu gewinnen. Nach und nach schafften sie es so, das Spiel an sich zu reißen und das Ergebnis durch Domenik (10‘, 18‘), Bennet (14‘) und Oskar (22‘) in die Höhe zu schrauben.

In der 2. Hälfte war es dann ein munteres Spiel, in dem die Fortunen nie aufsteckten, aber Deetz die Kontrolle behielt. Im Verlauf fielen weitere Treffer durch Philipp (29‘, 35‘), abermals unseren Goalgetter Bennet (26‘, 35‘) und Domenik (50‘). In der 33‘ konnten auch unsere Gäste den verdienten Ehrentreffer auf der Anzeigetafel für sich verbuchen und somit stand es am Ende 10:1 für den FC Deetz.

Im Anschluss zur „3. Halbzeit“ feierten beide Teams zusammen bis zum Abend mit den Eltern und Trainern den Saisonabschluss. Eine gemeinsame Kremserfahrt der Deetzer und Fortuna Babelsberger Kicker durch die Gemeinde bildete da einen verdienten Rahmen.

Am Sonntag fuhren die Trainer mit ihren Jungs noch ins Tropical Island nach Berlin. Mit Südsee-Feeling, rasanten Rutschfahrten und ausgiebigem Team-Planschen belohnten sich die Jungs für eine überragende Saison in der Landesliga. Ein Dank geht dafür an Sven Springborn und den Vorstand des FC Deetz, die den Jungs diesen tollen Tag ermöglichten.

Nun gilt es zum Abschluss der Saison 2017/2018 noch einmal alle Reserven zu bündeln, um am kommenden Samstag bei den Landesmeisterschaften in Stahnsdorf das mögliche Triple zu holen!

Bericht: RoHe

 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner